House of Cinema

Außenansicht des Museum Ludwigs, © Raimond Spekking / CC BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)

Zum Veranstaltungsort

Mit über 4000 Mitgliedern ist das „House of Cinema“ („Khaneh Cinema“) der größte Verband unabhängiger Filmschaffender im Iran. Nachdem die Organisation vor drei Jahren von der damaligen Regierung geschlossen worden war, konnte sie im letzten Jahr ihre Arbeit wiederaufnehmen, und führte im September erstmalig wieder ein Festival in Teheran durch.

In Kooperation mit dem Iranischen Filmfestival Köln wird jetzt eine Auswahl der besten Filme präsentiert. Mit Gästen aus dem Iran!

Khaneh Cinema Gästeliste:

Homayoun Asadian, Spielfilm Regisseur
Bashe Ahangar, Spielfilm Regisseur
Behnam Behzadi, Spielfilm Regisseur
Majid Barzegar, Spielfilm Regisseur
Bahram Azimpour, Dokumentarfilm Regisseur
Morteza Sabzeghaba, Kurzfilm Regisseur
Gholamreza Mousavi, Produzent
Amir Samavati, Produzent
Mohammad Mehdi Asgarpour, Khane Cinema Chef
Farhad Tohidi, Khane Cinema Vorstandvorsitzende

Eindrücke vom 1. Iranischen Filmfestival (29.05. – 01.06.2014)

Kino Tickets, Rechte: Pete (comedy_nose), CC BY 2.0 via flickr.com

Kartenkauf

Kartenkauf

Eine halbe Stunde vor Beginn an der Kasse [Online Vorbestellen]
Eintrittspreise: 6,50-7,50€ / Ermäßigt 5 €