The Lonely Lake

WED | 24.05.2016 20.00 h | Filmforum

Dokumentarfilm IR 2015, 46‘ // R: Mohammad Ehsani

This is a documentary about the critical condition of Lake Urmia in north-western Iran, which is in danger of drying out completely. The Lake has been the world’s second largest hyper saline lake after the Dead Sea and is home to countless faunal and animal species.

Essay:

 

Mohammad Ehsani (*1973) ist Mitglied des Vereins Iranischen Dokumentarfilmemacher und Regisseur zahlreicher international ausgezeichneter Dokumentar- und Spielfilme, wie etwa „The Lovers: The Victims“, „Tabriz: Images from the Forgotten World“ und „Lady Urmia“ (2015, ebenfalls über den Urmiasee). Sein Film „Lonely Lake“, der die Auswirkungen des Klimawandels und einer mangelhaften Wasserwirtschaft auf den Urmiasse zeigt, lief auf zahlreichen internationalen Festivals.
Ehsanis jüngster Film, „Once Hamoun“, befasst sich mit der Notlage des Hamoun-Schwemmlandes im iranisch-afghanischen Grenzgebiet.

 


Kino Tickets, Rechte: Pete (comedy_nose), CC BY 2.0 via flickr.com

Pre-order tickets

Pre-order tickets

Until 30 minutes before the start of the film at the cash desk or pre-order online.
Fee: 6,50-7,50€ / Reduced 5,50 €
Festival Pass: 35 €